Ihr freundlicher Dachdecker

aus Düren

Bedachungen

 

Thema: Hochdruckreiniger

Einmal mit dem Hochdruckreiniger übers Dach und schon ist die Eindeckung wie neu?

 

 

Was zahlreiche Anbieter - häufig genug sogenannte Drückerkolonnen - als Schutzmaßnahme anbieten und optische Aufwertung empfehlen, führt an Tonziegeldächern leicht zu kostspieligen Schäden.

 

Jedes mit Tondachziegeln gedeckte Dach verändert im Laufe der Jahre seine Farbe. Dabei handelt es sich um einen materialtypischen Prozess, bei dem das Dach eine natürliche Nuancierung erhält, die sich besonders angenehmin die Umgebung einpasst. Dieses "Altern in Schönheit" ist durchaus gewollt und prägt die Dachlandschaften vieler Städte und

Gemeinden.

Im Laufe des langen Lebens eines solchen Daches lagern sich aber auch Schmutzpartikel ab. An beschatteten Stellen kann es zur Vergrünung durch Moose und Algen kommen. Auch sie beeinflussen oberflächlich die Farbe der Eindeckung.

Doch ist es sinnvoll diese "Patina" mit dem Hochdruckreiniger zu entfernen?

 

H.-J. Ille Marketingleiter des oberbayrischen Dachziegelherstellers Meindl ist skeptisch: " Die Ablagerungen auf Dachziegeln lassen sich zwar beseitigen, doch nach kurzer Zeit ist das Dach genau so wie zuvor."

Die Kosten für eine solche Reinigung stünden damit in keinem Verhältnis zum Nutzen. Von kosmetischen Maßnahmen - besonders solchen, die das Dach im Anschluß an die Reinigung mit einem Speziallack versiegeln - rät Ille dringend ab:

 

" Der häufig verwendete Acryllack ist für Tondachziegel keinesfalls geeignet. Er kann in dem porösen Ziegelmaterial Wasserrückstände einschließen, die den Scherben spätestens beim nächsten Frost sprengen." Wer sein Geld sinnvoll anlegen will, sollte deshalb lieber einen professionellen Dachdecker zu rate ziehen. Den gegenüber riskanten, teuren und meist nutzlosen Sanierungsmaßnahmen ist eine Neueindeckung, z. B. mit wirtschaftlichen Großflächenziegeln, kaum teurer.

 

Quelle Der Dachdeckermeister Ausgabe 12/2000 KLeffmann Verlag

 

Richard Jacobs - Weberstr. 22 - 52349 Düren

Tel: 0 24 21 - 5 46 76 / Fax: 0 24 21 - 5 65 99 - Mail: jacobs-bedachungen(at)t-online.de